Bewertung im Recht

Bewertung im Recht

Fachportal für Bilanz- und Gesellschaftsrechtliche Bewertungsfragen

Richterliche Unternehmensbewertung zwischen Rechts- und Tatfragen

Richterliche Unternehmensbewertung zwischen Rechts- und Tatfragen

Veröffentlichungsjahr: 
2015
Redaktionelle Anmerkungen: 

Da die wenigsten Richter mit der betriebswirtschaftlichen Bewertungsmethodik betraut sind, stellt die Beauftragung eines Sachverständigen bei gerichtlichen Unternehmensbewertungen den Regelfall dar. Allerdings darf der Richter die Feststellungen des Sachverständigen nicht einfach übernehmen, sondern hat sie einer eigenständigen Würdigung zu unterziehen. Denn revisionsrechtlich wird 

...... zum Weiterlesen bitte registrieren oder anmelden.