Bewertung im Recht

Bewertung im Recht

Fachportal für Bilanz- und Gesellschaftsrechtliche Bewertungsfragen

Soll der für ein Aktienpaket erzielte Kaufpreis für gesellschaftsrechtliche Abfindungszwecke maßgeblich sein?

1 Beitrag / 0 neu
Soll der für ein Aktienpaket erzielte Kaufpreis für gesellschaftsrechtliche Abfindungszwecke maßgeblich sein?

Krause verdeutlicht in seinem Beitrag die zunehmende Bedeutung des Übernahmemarktes für gesellschaftsrechtliche Abfindungszwecke. Danach könnte unter bestimmten Voraussetzungen ein vom Hauptaktionär gezahlter, eine Kontrollprämie einschließender Vorerwerbspreis als angemessene Abfindung angesehen werden, so dass es auf eine Unternehmensbewertung nach IDW S 1 nicht mehr ankommt.