Bewertung im Recht

Bewertung im Recht

Fachportal für Bilanz- und Gesellschaftsrechtliche Bewertungsfragen

Fachartikel

Veröffentlichungsjahr:
2008
Redaktionelle Anmerkungen:

Einleitend moniert Wagner die mangelnde Berücksichtigung der jüngeren bewertungsspezifischen Fachliteratur hinsichtlich der Bedeutung von rechtsgeprägten Bewertungsanlässen bei Personengesellschaften, zumal diese über 80 % der Gesellschaftsform in Deutschland ausmachen. So ist z. B. nach…

Veröffentlichungsjahr:
2007
Redaktionelle Anmerkungen:

Einführend hebt der Verfasser hervor, dass Unternehmensbewertung immer dann ein Rechtsproblem darstellt, wenn der Richter bei der Bestimmung eines vermögensrechtlichen Anspruches (z. B. Abfindung oder Ausgleich) den Wert eines Unternehmens berücksichtigen muss. Da traditionell die…

Veröffentlichungsjahr:
2007
Redaktionelle Anmerkungen:

Der vorgenannte Beitrag beschäftigt sich mit dem auch als "Terminal Value" bezeichneten Restwert in der Unternehmensbewertung. Zunächst monieren die Autoren, dass sämtliche wertbestimmenden Faktoren des Restwerts in der Bewertungspraxis gewöhnlich über die Variablen g (ewiges Wachstum) abgebildt…

Veröffentlichungsjahr:
2007
Redaktionelle Anmerkungen:

Die Autoren des vorgenannten Beitrags untersuchen anhand einer Stichprobe von 134 Bewertungsgutachten, welche Wachstumsannahmen getroffen werden und wie diese begründet werden. In Abhängigkeit von geschätzten Inflationserwartungen wird gezeigt, dass in vielen Gutachten negatives Realwachstum…

Seiten