Bewertung im Recht

Bewertung im Recht

Fachportal für Bilanz- und Gesellschaftsrechtliche Bewertungsfragen

Dauerniedrigzins bei Bilanzierung, Unternehmensbewertung und Besteuerung (Teil I)

Dauerniedrigzins bei Bilanzierung, Unternehmensbewertung und Besteuerung (Teil I)

Veröffentlichungsjahr: 
2016
Redaktionelle Anmerkungen: 

Als Bewertungsmaßstab ist der Zins nicht nur in der Unternehmensbewertung, sondern auch bei der Bilanzierung zu berücksichtigen. Dabei sind Zinsen ein Entgelt für die Überlassung von Kapital und damit Gegenstand von Preisbildungsprozessen. Ein Überangebot oder eine geringe Nachfrage nach Kapital mindern dessen Marktpreis, mithin den Marktzins. Zinsen sind daneben selbst ein Bewertungsmaßstab

...... zum Weiterlesen bitte registrieren oder anmelden.